schritt:weise

ein integrativ präventives Spiel - und Lernprogramm

 

schritt:weise unterstützt Eltern mit kleinen Kindern im Alter von zwei bis vier Jahren, für die es aus unterschiedlichen Gründen in der aktuellen Lebenssituation schwierig ist, Angebote für Familien und Erziehungshilfen in Anspruch zu nehmen. schritt:weise leistet einen Beitrag zur Chancengerechtigkeit.

 

Eltern stärken und Kinder fördern

  • Eltern sollen in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt werden.
  • Die Interaktion zwischen Eltern und Kindern wird gefördert.
  • Kenntnisse und Fertigkeiten des Kindes werden erweitert.
  • Ein guter Start in Kindergarten und Schule wird angestrebt.
  • Eine soziale Vernetzung der Familien wird unterstützt.


Familien besuchen und einladen

  • Die Familien werden regelmässig durch eine Hausbesucherin besucht – sie bringt Spielideen und Spielmaterialien mit.
  • Alle Familien treffen sich zu Gruppentreffen zu den Themen Erziehung und Entwicklung von kleinen Kindern. Kontakte zwischen den Eltern und regionalen Institutionen werden hergestellt.
  • Für die Kinder und Familien werden Anschlusslösungen für die Zeit nach schritt:weise gesucht und vermittelt.
  • Ein Programmdurchlauf dauert 18 Monate.

 

Kosten und Organisation
Die Kosten für dieses Frühförderprogramm tragen Bund und Kanton Zug gemeinsam. Der Heilpädagogische Dienst Zug führt das Projekt im Auftrag des Kantons Zug durch.

 

Anfragen

Projektleiterin Kathrin Omlin / kathrin.omlin@hpd.ch
Koordinatorin Jeannine Strässle / jeannine.straessle@hpd.ch
Oberdorfstrasse 9, 6340 Baar / 041 728 75 55

Flyer schritt:weise

 

Heilpädagogischer Dienst Zug